Unser Team Schwerpunkte Seminare Kontakt Impressum Login
fons salutaris

Headline_02_schwerpunkte

Ausbildung Körperpsychologische Kinesiotherapie

Grundlegende Fachausbildung mit praktischen Anwendungen und supervisorischer Begleitung aus der Quintessenz von insgesamt 24 Jahren selbstständiger Praxiserfahrung der Fachtherapeuten Michael Böhm und Michel N. Schenk im Bereich der psychosomatischen Kinesiologie.
Die Befähigung zum selbstständigen Arbeiten in begleitender und therapeutischer Kinesiologie ist durch die zertifizierte Ausbildung gegeben.
Es ist eine therapeutische Basisausbildung für die Überprüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie und eine ergänzende Therapieform für bereits zugelassene Therapeuten.

Für wen? Für alle, die ihren (zukünftigen) Klienten oder Patienten ganzheitlich und wirksam helfen möchten und deshalb die Methoden der körperpsychologischen Kinesiologie in ihre Tätigkeit als Psychologische Berater, Heilpraktiker für Psychotherapie oder im medizinischen Bereich aufnehmen und integrieren wollen.
Die Ausbildung ersetzt keine Therapie, daher wird eine normale physische und psychische Belastbarkeit, als auch die Fähigkeit in der Auseinandersetzung mit den eigenen Themen Stabilität zu wahren voraus gesetzt!

Was?
Eine fundierte, neu gefasste Ausbildung aus der praxiserprobten Synthese verschiedener kinesiologischer Fachrichtungen, unterrichtet auf der Grundlage von insgesamt 20 Jahren Erfahrung in selbstständiger therapeutischer Arbeit der beiden Fachtherapeuten Michael Böhm und Michel N. Schenk
im Bereich der psychosomatischen Kinesiologie und Kinesiotherapie. Kinesiologische Methoden, die Schritt für Schritt gezeigt und geübt werden, so dass jeder Teilnehmer sie in der Praxis sicher und erfolgreich anwenden kann.
Ausbildungsinhalte im Einzelnen: vgl. unten!

Wann und Wo?
Die Fachausbildung umfasst insgesamt drei 4-Tagesblöcke und sieben Wochenenden. Dazwischen Zeit zum praktischen Üben und Integrieren des Erlernten.
Die Kurse finden jeweils von 10.00Uhr- 17Uhr in den Praxisräumen fons-salutaris, Uhlenhorster Weg 30, 22085 Hamburg statt.
Was genau? Inhaltlich und praktisch orientieren wir uns in dieser Ausbildung am so genannten "Fingercomputer", der den genauen Zugang zu der individuell besten Balance für den Patienten / Klienten zeigt.

Störungen aber auch Balancen finden wir auf vier Ebenen des menschlichen Seins. Befinden sich alle Ebenen individuell und miteinander in Balance, sprechen wir von Gesundheit. Ist eine Ebene jedoch in Disharmonie, so wirkt sich dieses auch auf die drei anderen Ebenen aus. Im Einzelnen bedeutet dies:


1. Balancen im elektrischen Bereich des Organismus
Korrekturen im Nerven- und Meridiansystem, Störzonen und Fremdenergien identifizieren, Sinnesorgane aktivieren, Lernbereitschaft, Motivation und Konzentration wecken u.a.m.

2. Balancen im emotionalen Bereich des Organismus
Unverarbeitete Gefühle klären, kinesiologische Altersrückführung und Angstabbau nutzen, Psychologische Umkehr und Eigensabotage auflösen, einschränkende Glaubensmuster verändern, Blütenessenzen und Edelsteine, Farben und Symbole anwenden u.a.m.

3. Balancen im biochemischen Bereich des Organismus
Nahrungsmittel. Umweltgifte und Allergieauslöser testen und balancieren, Wasserhaushalt, Vitamin- und Mineralstoffwechsel ausgleichen, Energiehaushalt, Entgiftungsfunktionen und Immunsystem des Körpers stärken u.a.m.

4. Balancen im strukturellen Bereich des Organismus
Muskeln, Sehnen, Gelenke und Wirbel energetisch ausrichten und entspannen. Bewegungsfunktionen koordinieren, Organzonen und psychosomatische Zusammenhänge identifizieren, Chakren und Energiezentren ausgleichen u.a.m.
Der "Fingercomputer" erlaubt uns, „ganzheitlich“ vorzugehen, somit alle Ebenen des Menschen anzusprechen und zu balancieren.

5. Emotional-Nerval-Biochemische-Balance®
Mit dieser Methode ist es möglich, das Nervensystem grundlegend zu balancieren und so das Zusammenspiel der verschiedenen Organbereiche dauerhaft zu verbessern.
Dies vor allem dann, wenn es durch verschiedene Traumata gestört worden ist, z.B. durch strukturelle Traumata (Unfall, schwierige Geburt), emotionale Schocks oder auch durch chemische Vergiftungen und Nährstoffdefizite.
Auch wenn unser Selbstheilungsmechanismus sehr effektiv ist, so stecken größere Traumatisierungen oft tief „in den Knochen“ (z.B. Kiefer & Rücken).
Durch die Reorganisation mit der Emotional-Nervalen-Balance, arbeiten die verschiedenen neuronalen Komponenten wieder effektiv
zusammen: die primären Reflexe und Emotionen, das Verdauungssystem, Immunsystem, Hormonsystem etc..
Klienten gewinnen mehr „Standfestigkeit”, erleben mehr Kraft und Stabilität und können sich so den Anforderungen des Lebens besser stellen. Kinder können besser lernen. Emotional-Nervalen-Balance ist die gründlichste Art,
Fehlfunktionen im Körper dauerhaft zu verbessern.

Sie erlernen die einzelnen methodischen Bausteine und ihre Kombination als eine optimale Behandlungssequenz bei ihren Klienten und Patienten anzuwenden.

Im Ausbildungspreis sind zwei Skripte als umfassendes Nachschlagewerk enthalten.

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne telefonisch unter 040 – 88 15 9993, oder
per Mail mns@fs123.de (Michael N.Schenk) / mb@fs123.de (Michael Böhm)
zur Verfügung.

Wird angeboten von: Michael Böhm, Ausbildung Körperpsychologische Kinesiotherapie

Unser Team - Schwerpunkte - Seminare - Kontakt - Anfahrt - Impressum - Login