Unser Team Schwerpunkte Seminare Kontakt Impressum Login
fons salutaris

Headline_03_seminare

Pilger- und Studienreise nach Irland

Auf den Spuren des europäischen Christentums Pilger und Studienreise mit Priester Michael N. Schenk - 07. - 18. Mai 2018
INFORMATION
Seminar- und Exerzitienhof AIN KAREM
Rector Ecclesiae St. Mariä Begegnung
Michael N. Schenk
Telefon: 022 41 922 11 67
Mobil: 0178 501 14 35
Mail: mns@fons-salutaris.de
Postalisch
Zum Weiher 8
53809 Ruppichteroth-Stranzenbach

LEISTUNGEN
• Flug mit Eurowings in der Eco.Class inkl. Gepäck, aktueller
Steuern und Taxen (Stand 06.2017) ab/bis Düsseldorf.
Flugzeiten unter Vorbehalt:
07.05.18 Köln-Dublin 10:50-13:45
18.05.18 Dublin-Köln 12:10-15:05
• 11 x Übernachtung im Doppelzimmer in Hotels der mittleren
Kategorie mit Frühstück
• 11 x Abendessen im Hotel
• Transfer und Ausflüge im modernen Reisebus (der Gruppengröße
entsprechend)
• Durchgehende lokale Reiseleitung
• Eintrittsgelder laut Programm
• Vorbereitungsabend & informative Reiseunterlagen
Nicht im Preis enthalten
• Reiseversicherungen
• Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke und persönlich
Trinkgelder
Anmeldeschluss: 15. Januar 2018
Mindestteilnehmerzahl: 22 Personen
PREIS
Preis p.P. im Doppelzimmer € 1.995,00
Einzelzimmerzuschlag € 445,00
ANMELDUNG & INFORMATION
Nevzat Güney
Märchenstraße 13
76297 Stutensee
fon : 0721 . 9684773
fax : 0721 . 9684774
mail: info@via-cultus.de
web: www.via-cultus.de
Veranstalter im Sinne des Reiserechts
Die AGB des Veranstalters, sowie eine ausführliche
Leistungsbeschreibung senden wir Ihnen
gerne zu.
via cultus GmbH
Märchenstraße 13
76297 Stutensee

40 Grüntöne hat diese geschichtsträchtige Insel zu bieten. Von sonnig-hellgrün, über klargrün bis zu dunklem Grün, grün in allen Schattierungen. Grün sind die Wiesen und Täler, grün ist das Kleeblatt, das Zeichen für Irland und grün ist die Farbe St. Patrick’s, des irischen Nationalheiligen. Auf dessen Botschaft und Lehre sich das Christentum wie ein Lauffeuer verbreitete und jahrhundertelang wegweisend auf ganz Europa strahlte. Viele Heilige wie Brigid, Kevin und Comgall folgten und gründeten Klöster von internationaler Bedeutung. Trotz Unterbrechungen durch Wikinger, Normannen und Cromwell erlebten Irlands Klöster, Kirchen und Kathedralen eine Blütezeit und hinterließen ein reichhaltiges architektonisches Kulturerbe. Der tiefen und ehrlichen Religiosität der Iren schlug die Politik im Jahre 1919 eine tiefe Wunde an der die Menschen noch heute schwer tragen. Über mehr als 700 Jahre gehörte Irland zu England bis sich die gälisch-katholischen Eiren von den britisch-protestantischen Ulster abspalteten und damit den Grundstein für den religiös motivierten Konflikt legten, der die Insel seit fast 100 Jahren beschäftig. Aller Konflikte zum Trotz erwarten Sie eine atemberaubende Landschaft, überaus fröhliche Menschen und die Symbole irischer Lebensart Musik, Literatur, Tanz, irischer Whiskey und Guiness!
„nimm dir Zeit, um zu träumen, das ist der Weg zu den Sternen“
irischer Segenswunsch

1. Tag: Anreise
Flug von Köln nach Dublin, der Hauptstadt Irlands. Begrüßung und Transfer in das vorgesehen Hotel in Dublin.
2. Tag: Dublin
Ganztägige Stadtführung in der Hauptstadt Irlands mit Besuch des Trinity Colleges, in dem das berühmte „Book of Kells“ausgestellt ist, und der berühmten Christ Church.
3. Tag: Christliches Dublin
Besuch der St. Patrick‘s Cathedral, der Nationalkirche der Kirche Irlands und der Whitefriar Church, ein Ort für Gebete und Andachten.
4. Tag: Auf den Spuren St. Patrick
Fahrt nach Belfast, der Hauptstadt Nordirlands. Auf dem Weg dorthin finden sich viele religöse Orte und Kirchen wie Hill of Slande, Old Millfont Abbey, Down Cathedral und Saul Church, die als Wiege des Christentums bekannt ist. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Belfast.
5. Tag: Belfast
Ganztägige Besichtigung in der Hauptstadt Nordirlands, deren Geschichte hauptsächlich durch die religiös-politischen Konflikte geprägt ist. Am Nachmittag Ausflug in die Stadt Armagh, die als die kirchliche Hauptstadt Irlands gilt.
6. Tag: „Fußweg der Riesen“
Die Geschichte St. Patricks ist eine von Durchhaltevermögen. Als er noch ein Jugendlicher war, war er in Wales gefangen und wurde als Sklave nach Irland gebracht um auf dem Slemish Mountain Schafe zu hüten. Entdecken Sie die Landschaft, die St. Patrick als erstes von der irischen Insel gesehen hat. Hier fand er zudem seinen Glauben an Gott. Spaziergang von 1.2 Meilen auf den Gipfel des Berges. Weitere Highlights sind, der Besuch der Carrick- a - Rede Bridge, die von Lachsfischern vor ca. 350 Jahren errichtet wurde und den sagenumwobenen Giant‘s Causeway. Übernachtung im Raum Letterkenny.
7. Tag: Landleben
Besuch des Glenveagh National Park und der Klippen des Berges Slieve League - dreimal höher, als die bekannten Cliffs of Moher, die Sie noch besichtigen werden. Übernachtung im Raum Mayo/Sligo.
8. Tag: Leid & Freud
Im Juli pilgern mehr als 3000 Menschen sonntäglich und barfuß den Berg hinauf zur Croagh Patrick - Statue. 40 Tage soll er hier gefastet haben um die Leiden Christi in der Wüste nachzuempfinden. Im Anschluss Fahrt zum Naturschutzgebiet Connemara, welches mit einsamen Torfmooren, klaren Seen und grünen Wäldern beeindruckt. Übernachtung im Raum Limerick
9. Tag: Klippenspiel
Zwei Geschichten um St. Patrick trugen sich in Lough Derg zu. In der ersten jagt St. Patrick eine Schlange und färbt das Seewasser; die zweite erzählt, dass sich Christus St. Patrick in einer Höhle am See gezeigt hat. Diesen Pilgerort werden Sie besuchen. Im Anschluss geht es an die eindrucksvollen Cliffs of Moher.
10. Tag: Kirchenburgen
Besuch der Kirchensiedlung Rock of Cashel, die auf einem hohen Felsen thront. Weiterfahrt nach Cork, wo Sie nach einer Stadtführung die altehrwürdige St. Fin Barre‘s Cathedral besichtigen, die bereits 606 vor Christus erbaut wurde
11. Tag: Kehrtwende
Am Morgen geht es zunächst nach Kilkenny für den Besuch der Kirche St. Canice. Weiter führt die Route durch den Wicklow Mountain National Park zur bekannten Klosteranlage Glendalough, auf deren Gelände man die Ruinen von sieben Kirchen entdecken kann. Übernachtung im Raum Dublin.
12. Tag: Abschied
Heute heißt es leider schon wieder Abschied nehmen von dieser beeindruckenden Insel. Nach einem letzten Frühstück geht es zum Flughafen von Dublin und mit einem Koffer voller schöner Erinnerungen nach Köln zurück.
Gottesdienste, Gebetszeiten und geistliche Impulse durch „Rektor St. Mariä Begegnung“ Michael N. Schenk, der Sie während dieser besonderen Reise begleiten wird. Die Teilnahme an den Gebetszeiten bzw. Gottesdiensten sind freiwillig.
© via cultus Änderungen vorbehalten

Datum: 07.05.2018 00:00 Uhr 
Unser Team - Schwerpunkte - Seminare - Kontakt - Anfahrt - Impressum - Login